endlich unterwegs !

Der Donnerstag war die Hölle, der gestrige Freitag schlimmer – packen für 6 Wochen, schiffstauglich, zeitliche Punktlandung in Heiligenhafen Freitagabend ein Muss.. Am Ende todmüde und überdreht mit drei hilfsbereiten und coolen Söhnen in die Federn gesunken. Schiff ist der Hammer – der Eigner eindeutig seelenverwandt mit mir. Für jede Eventualität ist jeweils das Beste an Bord….alte Hasen werden das natürlich mit Recht belächeln. Jetzt unterwegs (unter Motor – Flaute) nach Bagenkop…

1 & 3/2 Männer über großen Belt und Kattegat

Das ist die geplante Anreise

Anreise nach Westschweden
Anreise nach Westschweden

Wir werden ein Wachsystem verwenden, bei dem Linus (15) und Lasse (12) die eine Wache bilden, sowie Jakob (9) gemeinsam mit mir die andere – unsere Nachtwache (2130-0200) allerdings werde ich immer einhand bewältigen müssen, da darf Jakob schlafen. Zweimal pro Tag (1200-1430 und 1830-2130) gibt es eine gemeinsame Wache zur Abstimmung, zum Kochen, Aufklaren, Planen usw…

Norden im Sommer

Am 22.7. geht es los in Richtung Heiligenhafen.

Dort wartet eine toll ausgestattete SUNBEAM 39 auf uns –
die „SY KeHHrwieder“ wird drei Wochen lang unser Boot sein.

_wsb_354x266_T$C3$B6rn200710Rauschefahrt1

Wir werden versuchen, mittels eines langen Schlages von ca. 40h-50h von Bagenkop (DK) nach Marstrand (SE) zu gelangen (240sm).
Dort machen wir dann ca. 11 Tage die schwedischen Westschären unsicher, um anschließend entweder genauso via Kattegat und großem Belt zurückzukehren, oder aber über Kopenhagen runterzubummeln und so die Sicherheitsreserve von 3 Tagen schon unterwegs zu verbrauchen – das hängt am Ende von der Wetterprognose ab.